Demnächst in 2021

am 21. April 2021 um 18 Uhr

online-Veranstaltung  Link  hier....

https://www.youtube.com/watch?v=KZZm2JBiXA4

Ecken und Kanten...

Diskussionen um Stasi-Gedenkstätten. Das Beispiel Leipzig

Teilnehmer

Dr. Nancy Aris, designierte Der Sächsische Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Prof. Peter Steinbach,  Stiftung Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Berlin

Dr. Jürgen Reiche, ehem. Zeitgeschichtliches Forum/HDG, Leipzig

Johannes Beleites, Bürgerkomitee Leipzig

angefragt: Tobias Hollitzer, Bürgerkomitee Leipzig

 

Vor zwei Jahren begann, auch über die Medien, ein Streit um die Ausrichtung der Stasi-Gedenkstätte des Bürgerkomitees Leipzig - genannt „Runde Ecke“. Es ging um Führungsstil, Mitgliedschaften, Fördermittel und die Ausrichtung des historischen Ortes und seiner Ausstellung. Was zunächst als lokale Querele erschien, wurde inzwischen auch in überregionalen Medien dargestellt. Der Konflikt auch ist aufgeladen durch Diskussionen um die Zukunft des früheren Leipziger Stasi-Geländes, landesweit und darüber hinaus erstmals bekannt geworden durch die Besetzung im Dezember 1989.

Jenseits der lokalen Querelen gibt es allgemeine Fragen, die dieser Konflikt aufwirft: zur zeitgemäßten Machart historischer Ausstellungen, zu Schwierigkeiten im Abstimmungsprozess bei öffentlich geförderten Projekten, zu Stellung und Rechten von geförderten Vereinen, zu Folgen des Generationenwechsels bei Machern und Besuchern, usw. usf.

Moderation. Christian Booß

Veranstalter Aufarbeitungsverein Bürgerkomitee 15. Januar e.V. Berlin

www.buergerkomitee1501berlin.de

gefördert Landeszentrale für politische Bildung Berlin

 

Demnächst weitere Veranstaltungen:

Wahlfälschungen in der DDR-mit Tradition. Voraussichtlich Mai

Strafrechtliche Rehabilitierung. Voraussichtlich Mai

DDR-Spionage im Film. Voraussichtlich Juni

DDR-Umweltbewegung. voraussichtlich September

Sie wollen eingeladen werden? Mail...

nächste Veranstaltungen